News

Erste Hilfe gegen Störungen

Mehr…

Falls bei Ihnen trotz neuester Version Störungen auftreten, könnte dies an Zusatzsoftware für den Browser (sogenannten Add-ons) oder «Dateiresten» aus alten Sitzungen liegen. In diesem Fall genügt es, den Cache-Speicher zu löschen oder probeweise ein Add-on nach dem anderen zu deaktivieren. Noch einfacher ist das Zurücksetzen des Browsers auf seinen Ausgangszustand. So gehts mit der neuesten Generation:

1. Internet Explorer: Extras > Internetoptionen > Erweitert > Zurücksetzen

2. Firefox: Hilfe > Informationen zur Fehlerbehebung > Firefox zurücksetzen

3. Safari: Safari > Safari zurücksetzen

4. Chrome: Chrome > Einstellungen > Einstellungen zurücksetzen.

Das regelmässige Aktualisieren Ihres Browsers beugt Fehlern vor und erhöht die Sicherheit, denn veraltetet Browser sind stets ein Sicherheitsrisiko.

Auf privat betreuten Geräten ist es keine besondere Herausforderung. Windows Update aktualisiert die Windowskomponenten und damit automatisch den Internet Explorer. Sein Pendant in der Mac-Welt ist der Safari-Browser. Ihn aktualisieren Sie via Softwareaktualisierung im Apfel-Menü, in der linken oberen Bildschirmecke.

Google Chrome aktualisiert sich in den neueren Versionen selbstständig. Falls nicht, können Sie die neueste Version herunterladen und installieren.

Firefox ist ebenfalls selbstaktualisierend – falls nicht, müssen Sie die Downloadseite für die neueste Version aufsuchen.

Weniger…